Geben Sie Details zu Ihrem Angelkarte im Grånssjön (karpfiske) (240 kr/Stück)

 För att fiska karp i Grånssjön krävs ett speciellt karpfiskekort som är belagt med särskilda fiskeregler.

 

 

ID: 1369

Veckokort (Grånssjön) / Gagnef-Mockfjärds FVOF

Ausgestellt von Gagnef-Mockfjärds FVOF in Zusammenarbeit mit iFiske.se
Angelkarte #1:Gültigkeit: Gültig in 7 Tagen   
Preis: 240 kr (SEK, inkl. MwSt)
Ab welchem Datum und Uhrzeit die Karte gültig ist:

 (Das heutige Datum: 25 Oct 2021)
Handy-Nummer:
Wenn Sie nicht selbst ein Handy haben, geben Sie Ihre Privatnummer 
Vor- und Nachname:
Strasse und Hausnummer:
PLZ:
Stadt:
Land:
Email
SMS Nachricht?
 Bestimmungen & Bedingungen
Der Text auf dieser Seite ist maschinell übersetzt. Wir können nicht garantieren, dass die Übersetzung von Schwedisch nach Deutsch 100% korrekt ist. Die korrekte Originalfassung des Textes finden Sie auf der schwedischen Seite.

ANGELREGELN FÜR DAS KARFENFISCHEN IN GRÅNSSJÖN

  1. Das Karpfenangeln kann gegen die Ausstellung eines speziellen Karpfenangelns durchgeführt werden. Der normale Angelschein in Gagnef-Mockfjärds Fvo gilt daher nicht für das Karpfenangeln in Grånssjön.
    Ausnahme: Inhaber der Location Card können am ersten Tag kostenlos Karpfen angeln, danach gelten die gleichen Preise wie für andere.
    Mitglieder von Grånskarp fischen am ersten Tag kostenlos, genau wie Platzkarteninhaber.
    Alle Angelscheine müssen gebucht werden, damit wir wissen, wann Sie mit dem Angeln begonnen haben.
  2. Der Karpfenfischerschein kann als Tageskarte, Wochenkarte oder Jahreskarte eingelöst werden.
    Preise:
    Tageskarte: SEK 60 (Vormaischen ohne Fischen 3 Tage vorher inklusive)
    Wochenkarte: SEK 200 (Vormaischen ohne Fischen 3 Tage vorher inklusive)
    Jahreskarte: 500 SEK
  3. Kinder unter 16 Jahren angeln kostenlos in Begleitung eines Elternteils, wenn der Elternteil einen losen Karpfenfischerschein besitzt.
  4. Angeln kann mit 3 Ruten pro Person durchgeführt werden. Netz- oder Langleinenfischen ist in Grånssjön verboten, ein Verstoß bedeutet die sofortige Beschlagnahme der Fanggeräte und den Polizeibericht.
  5. Angelruten sollten so platziert werden, dass sie die Fischer nebenan nicht stören, halten Sie also zum Wohle aller einen angemessenen Abstand zu Ihrem Angelnachbarn. Der gesunde Menschenverstand setzt sich durch.
  6. Beim sogenannten Stalking- oder Stealth-Fischen auf Karpfen darf nur eine Rute verwendet werden
  7. Fliegenfischen auf Karpfen ist natürlich auch erlaubt.
  8. Maischen und Vormaischen erlaubt.
  9. Alle Karpfen (und auch Rotaugen über 100 g) müssen unabhängig vom Zustand des Fisches erneut ausgesetzt werden, wenn der Fisch ernsthaft verletzt ist, muss er in jedem Fall erneut ausgesetzt werden. Wenn möglich, werden Dokumentationen wie Fotos oder Kontaktaufnahme mit einem Vertreter des Karpfenfischereileiters über den Zustand der Fische im Zusammenhang mit dem Fang geschätzt.
  10. Die Meldung des Fangs ist obligatorisch, alle Karpfen müssen dem Fischereimanager über die Website grankarp.se und das dortige Fischregistrierungsformular gemeldet werden. Alternativ per Telefon, SMS oder E-Mail. Denken Sie daran, dass der beste Fang in der folgenden Saison mit einer Jahreskarte belohnt wird.
  11. Die Räumung des Bade- / Angelplatzes ist nicht gestattet, es sei denn, es wurde eine Vereinbarung mit den Verantwortlichen für Grånskarp oder den Grundbesitzern getroffen.
  12. Alle Ablagerungen und Maischereste müssen nach dem Angelpass entfernt werden. Lassen Sie den Ort so, wie er bei Ihrer Ankunft war.
  13. Zelten am Angelplatz / Schwimmen erlaubt und gültig solange der Angelschein gültig ist. Wenn Sie eine Jahreskarte haben, gilt das Campen für maximal eine Woche pro Angelsitzung mit einer Pause von mindestens einer Woche zwischen den Sitzungen. Wenn Sie den Angelplatz / Schwimmen wechseln, reicht ein Tag Pause zwischen den Pässen.
    Es gelten die gleichen Regeln im Zusammenhang mit dem Camping wie beim Zugangsrecht für die Öffentlichkeit und dass der Natur in der Umgebung kein Schaden zugefügt werden darf. Camping darf nur in einer Entfernung von 15 m vom Seeufer oder auf dem Angelfloß im Moor stattfinden.
  14. Auf dem Floß darf nur ein Zelt aufgestellt werden, auf dem Floß können zwei Personen gleichzeitig angeln. Das Angeln auf dem Floß erfolgt auf eigene Gefahr.
  15. Das Abfeuern mit offener Flamme ist nicht erlaubt. Verwenden Sie eine Trangia-Küche oder einen Gasherd als Küche, wenn Sie warme Speisen wünschen und sorgen Sie dafür, dass ein Feuer außerhalb der Küche schnell gelöscht werden kann. Jegliches Fällen von Holz oder das Roden von Gebüsch ist ohne Vereinbarung mit dem Grundeigentümer oder Fischereiverwalter verboten. Die natürliche Umwelt muss so weit wie möglich erhalten werden.
  16. Toilettenbesuche sollten mindestens 100 m vom Strand bis zum See stattfinden und alle diesbezüglichen Papiere sollten von dem Ort entfernt werden, an dem die Bedürfnisse erfüllt wurden.
  17. Störendes Verhalten gegenüber anderen Besuchern, Fischern und Vieh rund um den See ist absolut verboten und führt zur sofortigen Sperrung und wird wie Wilderei bestraft.

Jeder Verstoß gegen diese Regeln wird strafrechtlich verfolgt.
Grånskarp - Karpfenangeln in Gagnef.

 Ihr Warenkorb ist leer.