Geben Sie Details zu Ihrem Angelkarte im Rättvik Boda (1000 kr/Stück)

 http://www.rbfvo.se
Aktuelle Regeln finden Sie auf dem Link zu unserer Website oben.
Es liegt in der Verantwortung des Fischers, vor Beginn des Fischfangs die geltenden Regeln zu ermitteln.
Der Angelschein muss ausgedruckt und beim Angeln mitgeführt werden.
1. Forelle pro Tag Alle Forellen zwischen 60-90 cm müssen freigesetzt werden.
ID: 260

Trollingkort - Årskort (ortsbor,stugägare) / Rättvik Boda FVOF

Ausgestellt von Rättvik Boda FVOF in Zusammenarbeit mit iFiske.se
Angelkarte #1:Gültigkeit: Gültig bis zum Ende des Jahres, 31. Dezember um 23:59 Uhr   
Preis: 1000 kr (SEK, inkl. MwSt)
Vilket kalenderår ska detta kort gälla?
 2021
 2022
 (Das heutige Datum: 17 Oct 2021)
Handy-Nummer:
Wenn Sie nicht selbst ein Handy haben, geben Sie Ihre Privatnummer 
Vor- und Nachname:
Strasse und Hausnummer:
PLZ:
Stadt:
Land:
Email
SMS Nachricht?
 Bestimmungen & Bedingungen
Der Text auf dieser Seite ist maschinell übersetzt. Wir können nicht garantieren, dass die Übersetzung von Schwedisch nach Deutsch 100% korrekt ist. Die korrekte Originalfassung des Textes finden Sie auf der schwedischen Seite.

Besuchen Sie unsere Website, um zu erfahren, welche Regeln gelten: http://www.rbfvo.se

Oder öffnen Sie die PDF-Datei in der ifis App "Fiskeregler 2021"

Oder scrollen Sie nach unten und lesen Sie.

Dort haben Sie eine Karte und Regeln für das Gebiet.

Es liegt in der Verantwortung des Fischers, die aktuellen Regeln zu ermitteln, bevor mit dem Fischen begonnen wird.

Angelregeln Rättvik Boda fv0 2021

Umfang des Gebiets

Die Fischgewässer des Fischereischutzgebiets sind in der beigefügten Karte aufgeführt. In den folgenden Grenzgewässern, die mit anderen Fischereischutzgebieten geteilt werden, gilt die Fanglizenz für die Fischerei im gesamten Wasser nach den Regeln des angrenzenden Gebiets.

Ickån, Icksjön, Grundlien, Draggen, Sötrönningstjärn, Långtjärn, Berglömming, Amungen, Vålsjön, Södra ungsjön, Djuplagen, Mörttjärn, Västtjärn, Brossen, Littjärn, Salutjärn, Eliastjärn.

Besitzer von Ferienhäusern am Hälsinglandsstrand von Amungen und Personen von Envikens FVO sind berechtigt, in Amungen mit allen erlaubten Ausrüstungsgegenständen als Anwohner zu fischen.

Die folgenden Gewässer dürfen nicht fischen oder erfordern eine spezielle Fanglizenz. (fett FISCHVERBOT)

Ljusacksen, Kringeltjärn, Igeltjärn, Gryssen, Jälltjärn, Budtjärn, Gunnarsbotjärn und Östgårdsdamen.

Hier gelten gesonderte Regeln.

Fischereiverbot gilt:

* 150 m stromabwärts der Umgehungsstraße bei Kvarndammen im Mai, September und Oktober.

* In Enån zwischen Övre Vinteråkvarndammen und 100 m unterhalb von Nedre Vinteråkvarndammen.

* In Saluån von der Straße Västgärde-Kullsbjörken bis zum Flussausgang in Siljan.

* In Rockån / Rocktjärn das ganze Jahr über.

* In Rockviken September, Oktober und November (siehe Karte).

* Netto-Fangverbot in Amungen vom 1. September bis Ende November (Netto-Fischfang auf Weißfisch ist mit einer maximalen Maschenweite von 18 mm erlaubt)

* In Ljugaren gibt es vom 1. September bis Ende Dezember ein Trolling- und ein Netzverbot im Naturschutzgebiet (siehe Karte).

* Alle Netzverlegungen / Fässer / Netze, die näher als 200 m von markierten Böschungen entfernt sind, sind im gesamten Gebiet verboten.

Zum Schutz des Laichens der Forelle ist das Angeln vom 1. September bis 1. Mai in allen fließenden Gewässern verboten. (Ausnahme 1, in der das Fischen auf Äschen bis zum letzten Oktober genehmigt ist)

* Fischereiverbot 300 m vom Einlass in Seen von September bis Dezember.

Das Angeln von Ottern / Scheren / Ständerhaken ist in der gesamten Region verboten.

Bei fließendem Wasser sind nur Handwerkzeuge erlaubt. Alle Ärsche, Netze und Russen müssen deutlich mit Name und Telefonnummer gekennzeichnet sein. Sie dürfen mit Netzen nicht mehr als 40% ausschalten. Der Mindestabstand zu hervorragenden Seifen beträgt 200 m für Netze und Netze. Das Angeln von Flusskrebsen gehört nicht zum Schutzgebiet der Fischerei.

Eins, Draggån und Ickån

Alle Äschen müssen freigegeben werden.

Alle Forellen unter 35 cm müssen freigelassen werden.

Ljugaren / Dådransjön, Amungen, Långsjön, Norra und Södra Ungsjöarna.

Alle Forellen zwischen 60 cm und 95 cm müssen freigelassen werden. Maximal 1 Forelle pro Tag.

St und L Leichtes Eisen.

Alle Saiblinge unter 35 cm müssen freigegeben werden. Maximal 2 Zeichen pro Tag.

St. Vansen

Alle Forellen zwischen 50 cm und 80 cm müssen freigelassen werden. Maximal 1 Forelle pro Tag.

Berglömming

Alle Forellen zwischen 50 cm und 80 cm müssen freigelassen werden. Maximal 1 Forelle pro Tag.

Alle Zeichen unter 35 cm müssen freigegeben werden. Maximal 2 Zeichen pro Tag.

St und L Laxtjärn, Pålstjärn, Öraltjärn und Klövstjärn.

Alle Forellen unter 40 cm müssen freigelassen werden. Maximal 2 Forellen pro Tag.

Regeln Ljugaren, Dådransjön, Amungen und (Ungsjöarna nicht trolling).

Trolling Angeln max 6 Ruten pro Boot (erfordert spezielle Angelschein) (Sie können nicht mehr Karten einlösen)

Eisköder max 8 Ruten mit drei Haken pro Karte / Fischer (Sie können nicht mehr Karten lösen).

Das Angeln darf nur mit einem Angelhaken durchgeführt werden

Alle Forellen zwischen 60 cm und 95 cm müssen freigelassen werden. Maximal 1 Forelle pro Tag.

Regeln St Vansen

Nur Fliegenfischen ist erlaubt. Das Angeln von einem Boot, Kajak, Pontonboot, Kanu usw. ist verboten. Nur vom Schwimmen (U- oder V-förmig, wo Flossen der Hauptweg sind, es kann Ruder geben) und vom Land aus angeln.
Alle Forellen zwischen 50 cm und 80 cm müssen freigelassen werden. Maximal 1 Forelle pro Tag.

Gilt für alle Gewässer innerhalb des RBFVO

Alle Barsche über 40 cm müssen freigegeben werden.

Alle Hechte über 90 cm müssen freigegeben werden

Zulässige Werkzeuge

Touristenkarte

Nur mit Handausrüstung wie Angeln, Spinnen, Fliegen, Werfen, Pickeln und maximal 10 Angelruten mit Angelhaken und nicht mit Holzhaken angeln.

Landkarte

Alle erlaubten Fanggeräte mit Ausnahme der Netzfischerei. Max 15 angeldon mit Engelshaken nicht drei Haken. In den folgenden Gewässern Icksjön, Grundlien, Amungen, Ljugaren / Dådransjön, Vålsjön ist das Netzfischen jedoch gestattet.

Zertifikat der Fischereilizenz

Gleiche Regeln wie Tischkarten. Gültig als Familienkarte. (nicht trolling)

Ljusacksen / Kringeltjärn

Es ist nur Handausrüstung erlaubt und maximal eine Rute pro Fischer und Karte.

Kein Schleppnetz ist erlaubt, weder Schleppnetz, Fliegen noch Schwimmen. (Das Gerät darf sich beim Bewegen nicht im Wasser befinden.)

Pro Stange ist maximal 1 zusätzlicher Kleiderbügel zulässig.

Jawjacks und ähnliche Ausrüstung sind verboten. (Werkzeuge, die Sie nicht in der Hand halten und die sich selbst einhaken)

Maischen ist verboten. 2 kostbare Fische pro Tag.

Nur Tageskarte

Alle illegalen Fischereien werden der Polizei gemeldet. Bei illegaler Fischerei ist eine Kontrollgebühr zu entrichten.

Es liegt in der Verantwortung des Fischers, die geltenden Vorschriften für die Gewässer, in denen Sie fischen, im Auge zu behalten.

Diese sind auf der RBFVO-Website und auf fiske.se sowie als Anhang zu den Fanglizenzen verfügbar .

Die Inspektionsgebühr beträgt laut Hauptversammlung 2.500 SEK und diese Regeln sind rot markiert.

Und direkt vor Ort verteilt. (Beschluss gemäß Jahrestagung 2020 04 14).

Der Angelschein ist ein persönliches Dokument und kann nicht an Dritte weitergegeben werden.

Alle Kinder bis 16 Jahre fischen kostenlos auf der regulären Karte mit einem Handwerkzeug innerhalb von RBFVO.

MVH VORSTAND

 Ihr Warenkorb ist leer.