Geben Sie Details zu Ihrem Angelkarte im Lyckebyån Lyckeby-Biskopsberg (100 kr/Stück)

 Fiskepremiär varje år den första lördagen i mars klockan 08:00.
 Mai bis August.
ID: 3811

Dagkort (maj-aug) / Lyckebyåns FVOF (Karlskrona)

Ausgestellt von Lyckebyåns FVOF (Karlskrona) in Zusammenarbeit mit iFiske.se
Angelkarte #1:Gültigkeit: Gültig der gewählte Tag von 05:00 bis 23:00 Uhr.   
Preis: 100 kr (SEK, inkl. MwSt)
Wählen Sie ein Startdatum:

 Kann nicht für den Zeitraum von gekauft werden 1 sep durch 30 apr
 (Das heutige Datum: 21 Oct 2021)
Handy-Nummer:
Wenn Sie nicht selbst ein Handy haben, geben Sie Ihre Privatnummer 
Vor- und Nachname:
Strasse und Hausnummer:
PLZ:
Stadt:
Land:
Email
SMS Nachricht?
 Bestimmungen & Bedingungen
Der Text auf dieser Seite ist maschinell übersetzt. Wir können nicht garantieren, dass die Übersetzung von Schwedisch nach Deutsch 100% korrekt ist. Die korrekte Originalfassung des Textes finden Sie auf der schwedischen Seite.
  • Die Angelsaison gilt vom 1. Samstag im März bis zum 30.9. In anderen Teilen des Jahres gibt es ein Fangverbot mit Ausnahme des traditionellen Langleinenfischens auf Weißfisch.
  • Der Premiere-Tag gilt für die Fangzeit um 08:00 bis 20:00 Uhr, andere Tage um 05:00 bis 23:00 Uhr, dh das Fangverbot zwischen 23:00 und 05:00 Uhr.
  • Angelscheine müssen vor Beginn des Fischfangs gekauft werden und sollten beim Fischen deutlich sichtbar sein. Sie müssen in der Lage sein, digitale Angelscheine auf Ihrem Mobiltelefon vorzulegen. Es liegt in Ihrer Verantwortung, dass das Handy funktioniert, dh entladener Akku keine E-Angelkarte und kein Angeln!
  • In der Zeit von der Premiere bis zum 30.4. Sind die folgenden Abschnitte nur dem Fliegenfischen vorbehalten. * Brücke Mariefors Brücke Johansfors. * Der Bach zwischen Sandbäcksmåla-Biskopsberg. Die Fliegenfischerrouten sind auf einer Karte markiert und vor Ort ausgeschildert.
  • Nur Handleinenfischen ist erlaubt. Das Spinnen, Rollen- und Fliegenfischen ist also erlaubt und der Fischer hat das Recht, eine Handrute mit einer Schnur und einem Köder / Köder zu verwenden.
  • Das Angeln darf nur in den ruhig fließenden Teilen des Flusses durchgeführt werden.
  • Das Fischen mit lebenden Köderfischen ist verboten.
  • Schlepperangeln ist verboten.
  • Nicht ordnungsgemäß eingehakte Fische und Fische, die die Abmessungen nicht erfüllen, müssen sofort freigegeben werden.
  • Mindestabmessungen für Lachs 50 cm, Forelle 50 cm, Zander 40 cm, Hecht Mindestabmessungen 40 cm und Höchstabmessungen 75 cm. Für Hecht gilt die Regel vom Maul bis zur Fanggrenze am Turbinenauslass des Wasserwerks in Lyckeby.
  • Pro Tag dürfen maximal 2 Meerforellen und maximal 3 Hechte 40-75 cm gefangen werden.
  • Aal ist im gesamten Fischereischutzgebiet geschützt.
  • Kinder und Jugendliche (müssen die Rute selbst halten) dürfen bis zum 14. Lebensjahr kostenlos fischen.
  • Lachs, Forelle, Regenbogenforelle, Zander, Barsch (größer als 25 cm) und Hecht (größer als 75 cm) müssen gemessen und gewogen und gemeldet werden. Der Fangbericht muss im Briefkasten an der Informationstafel (Östra Åstranden gegenüber Vattenverket) abgegeben werden in Lyckeby, Westseite der Brücke in Augerum und Ostseite der Brücke in Mariefors). Wieder freigelassene Fische müssen mit geschätzter Länge und Gewicht gemeldet werden. Wir freuen uns zu sehen, dass Sie auch "seltsame" Fischarten wie Stör, Schmelze, Rache, Vimma, aber mehr melden.
  • Verbotene Fischereigebiete: * Das Wasserwerk in Lyckeby und am Westufer bis zu einem Punkt 10 m stromaufwärts der Lachsleiter. * Ostufer von 4 m stromaufwärts der Brücke am Turbinenausgang bis 10 m stromaufwärts des Dammkamms. * Von 20 m stromabwärts bis 10 m stromaufwärts der Lachsleiter in Lyckeåborg. * Alle Angeln vom Boot aus. * Auf privaten Grundstücken am Fluss darf ohne Zustimmung der Grundbesitzer nicht gefischt werden. Ackerland darf nicht betreten werden.
  • Fischereiaufsicht / -überwachung: Wenn Sie einen unserer Fischereiinspektoren treffen, nutzen Sie die Gelegenheit, um weitere Informationen über Lyckebyån und unsere Feinfischerei zu erhalten. Diese wissen am meisten darüber. Natürlich sind Sie als Fischer verpflichtet, auf Anfrage des Vorgesetzten Fischereilizenzen, Ausrüstung und Fang vorzulegen. Verstöße gegen die Vorschriften der Fisheries Conservation Association können mit einer Inspektionsgebühr verbunden sein. Verstöße gegen das schwedische Recht können der Polizei und der Staatsanwaltschaft gemeldet werden
  • Bitte
    Bleiben Sie nicht zu lange am selben Ort, wenn mehr gefischt wird.
    Zeigen Sie Rücksicht auf andere Fischer, unabhängig von der Fangmethode.
    Waten Sie niemals weiter in den Fluss hinein als nötig. Wenn Sie mitten im Fluss spazieren gehen, verscheuchen Sie den Fisch sowohl für Sie als auch für diejenigen, die nach Ihnen kommen.
  • Natur
    Das Fischereischutzgebiet von Lyckebyån ist ein wunderbares Stück schwedischer Natur mit einer herausragenden Fauna und Flora. Helfen Sie uns, dies für zukünftige Generationen aufrechtzuerhalten, indem Sie unter anderem Ihre weggeworfenen Seile und anderen Müll mitbringen, wenn Sie den Ort verlassen. Das Recht auf öffentlichen Zugang bedeutet, dass Sie fast überall in der Natur bleiben können, solange Sie nicht stören oder zerstören. Die Fischerei ist dagegen nicht im Recht auf öffentlichen Zugang enthalten.
  • Zustimmung
    Als Sie den Angelschein gekauft haben, haben wir eine Vereinbarung getroffen. Wir verwenden das Geld für den Natur- und Fischereischutz.
    Sie befolgen die schwedischen Fischerei- und Tierschutzgesetze sowie unsere Regeln im Fischereischutzgebiet.

Willkommen im wunderschönen Lyckebyån!

 Ihr Warenkorb ist leer.