Geben Sie Details zu Ihrem Angelkarte im Långan, Hårkan, Indalsälven (500 kr/Stück)

 Det är din skyldighet att hålla koll på vilka regler som gäller inom respektive område.

Ingående fiskevårdsområden har rätt att ta ut kontrollavgift enligt gällande lag, om man bryter mot gällande bestämmelser inom respektive område.

ID: 4477

Wochenkarte / Treälvskortet (Litsbygdens FVOF)

Ausgestellt von Treälvskortet (Litsbygdens FVOF) in Zusammenarbeit mit iFiske.se
Angelkarte #1:Gültigkeit: Gültig in 7 Tagen   
Preis: 500 kr (SEK, inkl. MwSt)
Ab welchem Datum und Uhrzeit die Karte gültig ist:

 (Das heutige Datum: 16 Oct 2021)
Handy-Nummer:
Wenn Sie nicht selbst ein Handy haben, geben Sie Ihre Privatnummer 
Vor- und Nachname:
Strasse und Hausnummer:
PLZ:
Stadt:
Land:
Email
SMS Nachricht?
 Bestimmungen & Bedingungen
Der Text auf dieser Seite ist maschinell übersetzt. Wir können nicht garantieren, dass die Übersetzung von Schwedisch nach Deutsch 100% korrekt ist. Die korrekte Originalfassung des Textes finden Sie auf der schwedischen Seite.

Die Drei-Flüsse-Karte ist personengebunden und gilt für das Sportfischen mit der Rute.
Detaillierte Regelungen gemäß untenstehender Liste für jeden Bereich.

Nedre Hårkans FVO

  • Das Gebiet erstreckt sich von der Grenze in Richtung Sandviksjöns / Edsforsens FVO bis hinunter zum Kraftwerk Högfors.
  • Angelverbot 1/10 - 31/5. Forellenangeln ab dem 1/9 verboten.
  • Pickel durch Eis ist während der Verbotszeit erlaubt.
  • Maximal fünf Fische pro Tag (Äsche und Forelle).
  • Mindestmaße 35 Zentimeter

Litsbygdens FVO

  • Das Gebiet umfasst Hårkan von Högfors bis hinunter zum Indalsälven. Indalsälven von Granbo / Långan hinunter nach Midskogs Kraftverk und Örån, Sännån, Fjälån und Hällsgårdsån und Sännsjön (Teil von, das auch zum FVO von Lillsjöhögen gehört).
  • Das Forellenangeln in Hårkan und das Angeln in den anderen Flüssen ist vom 1.9. - 31.10. verboten.
  • Die Mindestgröße für Äsche und Forelle beträgt 35 cm.
  • In den gepachteten Nebenflüssen des Indalsälven (gilt nicht für Hårkan) ist das Angeln mit Köderhaken nicht gestattet.

Granboforsens FVO

  • Das Gebiet umfasst den Indalsälven vom Kraftwerk Kattstrupeforsen bis zur Mündung des Stausees Midskog an der Mündung des Långan.
  • Angeln mit Handgerät vom Land oder von einem vom Fischereischutzgebiet gemieteten Boot. Das Angeln vom eigenen Boot aus ist nicht erlaubt (gilt für kurze Angler).
  • Forellenangeln ist vom 09.01. - 31.10. verboten.
  • Das Angeln auf Äschen ist vom 15.04. bis 31.05. verboten.
  • Die Mindestgröße für Äsche und Forelle beträgt 35 cm.
  • Das Angeln mit einem Lotsensenker ist verboten.
  • Schweben erlaubt.
  • Zwischen der Eisenbahnbrücke und dem Granbo-Kraftwerk ist jegliches Angeln vom Boot aus verboten.
  • Maximal 5 Fische pro Tag (Äsche und Forelle)

Nedre Långans FVO

  • Das Gebiet umfasst Långan von der Grenze zum FVO Landösjön bis zur Mündung des Långan in den Indalsälven, Näversjöarna und Lundsjön.
  • Fangverbot 1/9 - 31/10 bzw. 15/4 - 31/5.
  • An Teichen/Angelstraßen ist das Angeln 50 Meter flussaufwärts und flussabwärts davon verboten.
  • Jegliches Angeln mit Köderhaken ist verboten.
  • Es dürfen nur Fische zwischen 35 - 50 cm gehalten werden. (Gilt für Forelle und Äsche) Alle Fische, die dieses Maß unter- oder überschreiten, müssen unabhängig vom Zustand des Fisches wieder ausgesetzt werden!
  • Angeln mit Handgerät und maximal 3 Stk. Haken.
  • Der Angelschein gilt für das Sportfischen mit einer von Hand mitgebrachten Rute.
  • Angeln wird gegen einen für Tage, Wochen oder Jahre gültigen Angelschein gewährt.
  • Es dürfen maximal 2 Fische / Angelschein / Tag einbehalten werden
  • Nicht erlaubt mit einem mitgebrachten Boot in Näversjöarna
  • Wenn die Wassertemperatur +18 C überschreitet, wird das Angeln vorübergehend unterbrochen.

Hissmofors BVET

  • Das Gebiet umfasst den Fluss Indalsälven von der Brücke in Dvärsätt bis hinunter zum Kraftwerk Kattstrupeforsen.
  • Angeln (aus Sicherheitsgründen) im Umkreis von 50 m von den Kraftwerken sowie das Angeln von Brücken über den Fluss verboten.
  • Fangverbot für Forellen 1/9 - 31/10.
  • Von der Brücke in Dvärsätt bis zur Brücke E 14 gilt im gleichen Zeitraum ein totales Angelverbot.
  • Mindestgröße Forelle 35 cm.
  • Das Angeln mit einem Köderhaken ist in fließenden Gewässern verboten.
 Ihr Warenkorb ist leer.