Geben Sie Details zu Ihrem Angelkarte im Hästsjön (50 kr/Stück)

ID: 4491

Tageskarte / Hästsjöns FVOF

Ausgestellt von Hästsjöns FVOF in Zusammenarbeit mit iFiske.se
Angelkarte #1:Gültigkeit: Gültig in 24 stunden   
Preis: 50 kr (SEK, inkl. MwSt)
Ab welchem Datum und Uhrzeit die Karte gültig ist:

 (Das heutige Datum: 27 Oct 2021)
Handy-Nummer:
Wenn Sie nicht selbst ein Handy haben, geben Sie Ihre Privatnummer 
Vor- und Nachname:
Strasse und Hausnummer:
PLZ:
Stadt:
Land:
Email
SMS Nachricht?
 Bestimmungen & Bedingungen
Der Text auf dieser Seite ist maschinell übersetzt. Wir können nicht garantieren, dass die Übersetzung von Schwedisch nach Deutsch 100% korrekt ist. Die korrekte Originalfassung des Textes finden Sie auf der schwedischen Seite.

Für alle Angelarten muss ein gültiger Angelschein oder ein Nachweis über den gekauften Angelschein mitgebracht werden.

Angeln im Sommer

  • Das Angeln mit Handgerät ist das ganze Jahr über erlaubt, mit Ausnahme des Monats August. Dann ist das Angeln nur zwischen kl. 07.00-18.00. Dies soll die Krebsfischerei der Gewässerbesitzer nicht stören.
  • Im See ist es verboten, Motorboote mit Geschwindigkeiten über 5 Knoten zu fahren. In den Vogelschutzgebieten besteht laut Beschluss der Kreisverwaltung ein Fahrverbot für Motorboote.
  • Schleppangeln für Boote darf nur mit der Hand (Rudern) oder mit Elektromotor durchgeführt werden.
  • Rampe zum Beladen eines Bootes ist in Hästerum vorhanden. Hierfür fallen keine Kosten an.
  • Ein Boot kann in Kramsäng gemietet werden, kostet SEK 100 pro Tag. Kontaktperson, Bo Thulin 076-1361627.

Winterangeln

  • Wenn sich das Eis gelegt hat, ist das Fischen mit Pickeln und Eisködern erlaubt.
  • Wenn Sie eine Jahreskarte eingelöst haben, können Sie auch mit Angler fischen.
  • Jugendliche unter 18 Jahren fischen kostenlos, melden sich aber bei einem der Angelscheinverkäufer an.
  • Halten Sie für den Komfort aller im und um den See sauber und ordentlich, reinigen Sie die Boote nach Gebrauch usw.
  • Verstöße gegen geltende Regeln werden strafrechtlich verfolgt. Bei Zuwiderhandlung kann eine Kontrollgebühr nach dem Gesetz (1981: 533) über Fischereischutzgebiete erhoben werden.
  • Angeln ohne gültigen Angelschein ist illegal und ein Verstoß gegen das Fischereigesetz (1993: 787).
  • Fischereiinspektoren haben das Recht, die gesamte verwendete Ausrüstung zu beschlagnahmen, und das Fischen ohne Genehmigung kann zu einer Anzeige bei der Polizei führen.
 Ihr Warenkorb ist leer.