Geben Sie Details zu Ihrem Angelkarte im Bysjön, Saxen, Noren m fl vatten (50 kr/Stück)

 Gilt nur für das Angeln mit Handwerkzeugen, im Winter sogar Angeln.
ID: 4735

Tageskarte / Sunnansjö FVOF

Ausgestellt von Sunnansjö FVOF in Zusammenarbeit mit iFiske.se
Angelkarte #1:Gültigkeit: Gültig bis zum Ende des aktuellen Tages (um 23:59)   
Preis: 50 kr (SEK, inkl. MwSt)
Wählen Sie ein Startdatum:

 (Das heutige Datum: 16 Oct 2021)
Handy-Nummer:
Wenn Sie nicht selbst ein Handy haben, geben Sie Ihre Privatnummer 
Vor- und Nachname:
Strasse und Hausnummer:
PLZ:
Stadt:
Land:
Email
SMS Nachricht?
 Bestimmungen & Bedingungen
Der Text auf dieser Seite ist maschinell übersetzt. Wir können nicht garantieren, dass die Übersetzung von Schwedisch nach Deutsch 100% korrekt ist. Die korrekte Originalfassung des Textes finden Sie auf der schwedischen Seite.

Genehmigt auf der Jahreshauptversammlung des Vereins. In anwendbaren Teilen gilt das Fischereigesetz.

  1. Um im Fischereischutzgebiet Sunnansjö angeln zu dürfen, muss der Fischer einen gültigen Angelschein oder Angelschein besitzen. Angelscheine und Angelscheine sind beim Angeln mitzuführen und auf Verlangen der Polizei oder der Fischereiaufsicht vorzulegen. Angeln darf in allen Gewässern des Sunnansjö-Fischereischutzgebietes außer Hamptjärn und Hakalamm, wo besondere Angelscheine gelten.
  2. Zertifikate über Fangrechte können nur von Inhabern von Fangrechten eingelöst werden, die in der Fangrechtsliste für das Fischereischutzgebiet eingetragen sind und beabsichtigen, in dem Gebiet zu fischen.
  3. Die Öffentlichkeit kann nach Erhalt eines Angelscheins angeln. Ortskarten können von jedem eingelöst werden, der im Fischereischutzgebiet wohnt.
  4. Angelscheine und Angelscheine sind auch für mitreisende Kinder bis 15 Jahre gültig.
  5. Angelscheine und Fanglizenzen sind bei jeder Fischerei mitzuführen und müssen, um gültig zu sein, mit dem Namen des Inhabers in dauerhafter Schrift versehen sein.
  6. Angeln zum Verkauf ist verboten.
  7. Fische oder Krustentiere, die als Köder verwendet werden, müssen innerhalb des Sunnansjö fvof gefangen werden, um die Ausbreitung von Fischkrankheiten zu verhindern.
  8. Um Krebsfischen zu betreiben, muss der Fischer neben einem losen Angelschein oder einer Ortskarte auch Krebskarten einlösen.
  9. Die Langustenfischerei darf nur zu den vom Vorstand des Fischereischutzgebietsverbandes beschlossenen Zeiten stattfinden.
  10. Das Fischen auf Krebse darf mit maximal zehn (10) Stück Käfigen oder Käfigen durchgeführt werden.
  11. Die Mindestgröße für Krebse beträgt zehn (10) Zentimeter.
  12. Jeder, der innerhalb des FVOF Sunnansjö das Recht hat, eine lokale Karte oder einen Angelschein einzulösen, kann mit Netzen, Netzen, Russen, Anglern und Handgerät angeln (außer Olsjön, Hamptjärn und Hakalamm). Gangzahl: Handrad 2, Angeldorn 15, Trolling / Trawler 8 Ruten, Schwimmhaken 10, Mörtstuga 2, Nät 3 und Ryssja 2.
  13. Netze und andere Fanggeräte sind mit Name und Anschrift oder Telefonnummer zu kennzeichnen. Außenfanggeräte müssen mindestens einmal täglich weiß getüncht werden.
  14. Nur gültig in Hamptjärn. Maximal 3 Fische pro Karte und Tag und maximal 1 Rute pro Karte.
  15. Inspektionsgebühr. Bei Verstößen gegen die vom Verband festgelegten Fischereivorschriften wird eine Kontrollgebühr gemäß Gesetz (1981: 533) über Fischereischutzgebiete, §§ 31-38, erhoben.

Die Inspektionsgebühr wird wie folgt berechnet:

Straftaten gegen die Fischerei gemäß Punkt 10-12, Erstes Vergehen 200 SEK, Zweites Vergehen 400 SEK und Drittes Vergehen 800 SEK

Verstöße gegen die Fischerei gemäß den Punkten 13-14, erster Verstoß 400 SEK, zweiter Verstoß 800 SEK und dritter Verstoß 1.600 SEK

 Ihr Warenkorb ist leer.