Geben Sie Details zu Ihrem Angelkarte im Ljusdals FVO (400 kr/Stück)

 Eltern und Kinder. Kinder bis 15 Jahre können kostenlos angeln. Gilt für das Angeln in allen Gewässern des Fischereigebiets mit Ausnahme von Leån und Svartsjö. Gültiges Kalenderjahr 1. Jan. - 31. Dez.
ID: 482

Jahreskarte Inkl. Familie / Ljusdals FVOF

Ausgestellt von Ljusdals FVOF in Zusammenarbeit mit iFiske.se
Angelkarte #1:Gültigkeit: Gültig bis zum Ende des Jahres, 31. Dezember um 23:59 Uhr   
Preis: 400 kr (SEK, inkl. MwSt)
Ab welchem Datum und Uhrzeit die Karte gültig ist:
 Gehen! (2020-06-01 05:15)
 (Das heutige Datum: 1 Jun 2020)
Handy-Nummer:
Wenn Sie nicht selbst ein Handy haben, geben Sie Ihre Privatnummer 
Vor- und Nachname:
Strasse und Hausnummer:
PLZ:
Stadt:
Land:
Email
SMS Nachricht?
 Bestimmungen & Bedingungen
Der Text auf dieser Seite ist maschinell übersetzt. Wir können nicht garantieren, dass die Übersetzung von Schwedisch nach Deutsch 100% korrekt ist. Die korrekte Originalfassung des Textes finden Sie auf der schwedischen Seite.

Regeln für die Fischerei in Ljusdals Fischereigebiet 2019

Zum Angeln ist ein gültiger Angelschein erforderlich.

Kinder / Jugendliche fischen bis einschließlich 15 Jahre kostenlos, jedoch nur in Begleitung des Erziehungsberechtigten / Erwachsenen. Familienkarten werden besonders benötigt und benötigt.

Es dürfen keine Rückstände und Abfälle zurückbleiben. Alles wird mit nach Hause genommen.

Werfen Sie keine Zigarettenkippen ins Wasser.

Die Beleuchtung sollte mit größter Sorgfalt erfolgen. Alle Brände erfolgen auf eigenes Risiko.

Der Verkauf von Fisch ist nicht gestattet

Fische dürfen nicht zwischen verschiedenen Gewässern bewegt werden.

Aufgrund von Langustenschädlingen und schwachen Beständen ist das Angeln von Langusten bis auf Weiteres untersagt.

Jegliches Fischen ist in Väljeån bis auf Weiteres verboten.

Fangmethoden

Hechtscheren sind strengstens untersagt.

Schlepperangeln ist nicht erlaubt.

Das Otterverbot gilt in allen Gewässern

Powerbait Bälle sind nicht erlaubt. (Nur der Teig darf verwendet werden)

Sportangeln: Angeln vom Land oder Eis mit der Rute. Nur ein Fanggerät pro Fischer.

Dragrodd: Angeln vom Boot aus mit maximal 2 Fanggeräten. Maximal 1 Forelle pro Boot und Tag.

Trolling: Um Trolling zu betreiben, muss der Fischer eine Jahreskarte oder eine Tageskarte und eine Trollingkarte lösen (siehe Preise der Fanglizenzen).

Maximal 4 Ausrüstungen pro Boot.

Angeln: Maximal 15 Spender pro Fischer.

Das Fischen mit lebenden Ködern ist verboten. Dies liegt an den Vorschriften des Zentralamts für Landwirtschaft über Tiere und Fische.

Mindestgröße der Fische

Alle Forellen in Ljusnan und alle Seen 40 cm

Alles Harr in allem Wasser 35 cm

Hefe 40 cm

Alle wertvollen Fische, die die Mindestmatte nicht einhalten, sollten sofort zurückgelegt werden.

Ein Tagesfang von 3 Edelfischen darf nicht überschritten werden (gilt für das Schwarzmeergebiet)

Andere Gewässer (siehe Vorschriften für Leån und maximale Aufnahme von Forellen pro Tag (Hennansjön, Bäckesjön, Storsjön und Letsjön).

Im Allgemeinen gilt das Forellenverbot in allen Gewässern nach 1/9 t im 15/11.

Phishing

Darf nur von mantelgeschriebenen Eigentümern und Fischereirechten in den Seen durchgeführt werden, in denen die Netzwerkapotheke erlaubt ist (siehe Bestimmungen unten).

Nur Jahreskarten berechtigen zum Phishing.

Inhaber von Fischereirechten mit Jahreskarten können bis zu 5 Netze oder 150 m Nettolänge mit einer maximalen Tiefe der Netze von 1,83 m (6 Fuß) hinzufügen.

Für andere Bewohner gelten die gleichen Regeln.

Die Netze müssen mit dem Namen und der Telefonnummer des Eigentümers gekennzeichnet sein. (Angelberechtigte müssen auch die Objektnummer eingeben.

In den folgenden Seen gelten Netzwerkeinschränkungen. See Hennans, Bäckesjön, Storsjön, Letsjön, Gryttjen.

Die gesamten Netzwerkverbote liegen innerhalb von 200 m von allen Ein- und Auslässen in diesen Seen.

See Storsjön / Bäckesjön

Netzangeln erlaubt sowie Schlepp- / Schleppreihen.

Hennansjön (gilt für den ganzen See)

Netzangeln erlaubt sowie Schlepp- / Schleppreihen

Letsjön

Netzfischen und Schleppangeln.

Växnan

Netzfischen verboten. Mindestgröße Hecht 40 cm. Hechtangeln im Juni verboten.

Gryttjen

Netzangeln erlaubt sowie Schlepp- / Schleppreihen

öra See

Netzangeln verboten. Maximal 4 Forellen pro Tag. Mindestgröße 35 cm

Weitere detaillierte Regeln finden Sie weiter unten für das andere bzw. das Wasser


zwischen Ljusnan
------------------
Die Fliegenschnur, der 450 Meter lange obere Teil des Morvall-Baches, darf maximal 1 Forelle / Äsche pro Tag behalten werden. Andere Abschnitte gemischt, maximal 3 Fische dürfen pro Tag gehalten werden. Die Mindestgröße der Forelle beträgt 40 cm und 35 cm. Angeln vom Boot aus in fließendem Wasser nicht erlaubt (Edängeforsen, Forsnäset-Morvall).
Angelzeit 15 / 5-30 / 9.
Die Forelle geschützt ab 1. September.

VORSICHT! Fischen mit Köderhaken ist verboten. Maske, Made und alle lebenden / toten Larven / Köderfische sind verboten.

mager
------------------
Spinn- / Fliegenfischen erlaubt, nur C & R. Angelzeit 15 / 5-30 / 9.
Die Forelle geschützt ab 1. September.
Der Angelschein kann nur bei I-fishing erworben werden.


VORSICHT! Fischen mit Köderhaken ist verboten. Maske, Made und alle lebenden / toten Larven / Köderfische sind verboten.

Svartsjöområdet
------------------
Maximal 3 Fische pro Angelschein.
Angelzeit Stora Svartsjön 26 / 12-31 / 9. Sarvtjärn ganzjährig geöffnet.
Angelzeit Lilla Svartsjön von der Premiere des Eisfischens bis zum 30. September. Das Schwimmen ist in Lilla und Stora Svartsjön und Sarvtjärn erlaubt. Bootsangeln in Stora und Lilla Svartsjön und Sarvtjärn nicht erlaubt.
Minimieren Sie Saibling 25 Zentimeter, Forelle 35 Zentimeter.

Das Angelgebiet ist sehr dankbar, wenn Sie Ihren Wurf mit nach Hause nehmen. Lassen Sie keine leeren Bierdosen oder ähnliches im Kamin. Nehmen Sie die übrig gebliebene Nylonschnur mit (Tiere und Vögel verfangen sich oft in Leinenresten).

Vielen Dank im Voraus.

Die neueste Version der Fangregeln finden Sie auf der Website www.ljusdalsfvo.se

 Ihr Warenkorb ist leer.