Geben Sie Details zu Ihrem Angelkarte im Leksand Insjön (400 kr/Stück)

ID: 751

Jahres-Lizenz / Leksand Insjöns FVO

Ausgestellt von Leksand Insjöns FVO in Zusammenarbeit mit iFiske.se
Angelkarte #1:Gültigkeit: Gültig bis zum Ende des Jahres, 31. Dezember um 23:59 Uhr   
Preis: 400 kr (SEK, inkl. MwSt)
Vilket kalenderår ska detta kort gälla?
 2021
 2022
 (Das heutige Datum: 24 Oct 2021)
Handy-Nummer:
Wenn Sie nicht selbst ein Handy haben, geben Sie Ihre Privatnummer 
Vor- und Nachname:
Strasse und Hausnummer:
PLZ:
Stadt:
Land:
Email
SMS Nachricht?
 Bestimmungen & Bedingungen
Der Text auf dieser Seite ist maschinell übersetzt. Wir können nicht garantieren, dass die Übersetzung von Schwedisch nach Deutsch 100% korrekt ist. Die korrekte Originalfassung des Textes finden Sie auf der schwedischen Seite.

Willkommen in Leksand - Insjöns Fiskevårdsområde!

Regeln für den Angelschein:
Diese können von den Inhabern von Fischereirechten im Fischereischutzgebiet eingelöst werden. Der Beweis ist persönlich. Kinder unter 16 Jahren fischen kostenlos.
Fischereischeine berechtigen zum Fischen mit gesetzlich zugelassenem Gerät, jedoch nicht mit Scheren und maximal 180 m Netzen, nur in den Gewässern, in denen das Fangrecht besteht. Nur Hausangeln ist erlaubt. In anderen Gewässern nach den Regeln für Platzkarten. Herausragendes Fanggerät muss an beiden Enden des Fanggeräts deutlich gekennzeichnet sein. HINWEIS! Mindestens 4 Liter klare Schwimmer oder Fahnen mit Namen, Telefonnummer und Objektbezeichnung.

Regeln für Tischkarten:
Diese können von Bewohnern und Eigentümern von Immobilien im Fischereischutzgebiet beglichen werden. Die Karte ist persönlich. Kinder unter 16 Jahren fischen kostenlos. Die Karte berechtigt zum Angeln mit maximal 2 Handgeräten und maximal 15 Angelruten / Angelruten pro Angelschein.
. Befolgen Sie die Angelregeln der Gebiete! In Gemeinschaftsgewässern gilt nur das Angeln mit Handgerät. Siehe auch unter der Rubrik Fangbeschränkungen.

Regeln für Angelscheine / Sonstiges:
Angelscheine können von jedermann eingelöst werden. Kinder unter 16 Jahren fischen kostenlos. Die Karte gilt für das Angeln mit einem Handgerät pro Person und maximal 10 Angelruten / Eisangeln. In Gemeinschaftsgewässern gilt nur das Angeln mit Handgerät. Siehe auch unter der Rubrik Fangbeschränkungen

Schleppangeln

Das Fischereischutzgebiet verkauft keine Trolling-Karten. Trolling-Karten werden über den Fischereiverein Siljansbygden verkauft und sind in Österdalälven und Insjön gültig. Schleppangeln in anderen Gewässern innerhalb des Fischereischutzgebietes ist nicht erlaubt.:
Denken Sie an den Bootsverkehr, wenn Sie den Fluss Österdalälven heraufbeschwören!

Einschränkungen beim Angeln:
Das Angeln mit Netzen ist in Limsjön und im Sången-Gebiet (Sången, Kvarntjärn, Benaren, Eksjön, Gysjön und Digertjärn) das ganze Jahr über verboten. Auch in anderen Gewässern kann die Netzfischerei eingeschränkt sein. Siehe Schilder!
In Gysjön & Digertjärn darf nur mit der Fliegenrute vom Land aus geangelt werden. Eisangeln darf mit Handgerät (Angelrute) erfolgen. Fisch als Köder darf in Gysjön und Digertjärn NICHT verwendet werden. Pro Angelgelegenheit (Tag) darf eine Forelle gefangen werden, die Mindestgröße für Forellen beträgt 50 cm. Angeln kann man in einem Umkreis von 30 Metern um die Mündungen von Gysjöbäcken, Hundtjärnbäcken und Digertjärnbäcken. Angeln ist in Gysjöbäcken, Hundtjärnsbäcken und Digertjärnbäcken nicht erlaubt.


Angeln ist in Bodaån, Sångån, Mörkån und Rönnäsån vom Mühlenteich und bis zur Mündung des Flusses in Insjön verboten. In Gemeinschaftsgewässern gilt nur das Angeln mit Handgerät. Im Österdalälven von Morkarlön bis zur Marinebrücke in Österfors sind gemeinsames Wasser und nur ein Handwerkzeug erlaubt.
Im Sången-Gebiet beträgt die Mindestgröße für Forellen 50 cm. In anderen Gewässern der Region beträgt die Mindestgröße für Forellen und Saiblinge 40 cm. Im Österdalälven Messungen nach festgelegten Grenzwerten und Markierungen, für Rainbow keine Begrenzung.
Im gesamten Fischereischutzgebiet müssen Hechte, die länger als 80 cm sind, vorsichtig zurückgesetzt werden!
Es gibt Piers in Österdalälven bei Leksand, Tibble, Bunk, Tunsta, Söder Rälta und Marielund, die auch zum Angeln zur Verfügung stehen.
Gekennzeichnete Fische werden dem Süßwasserlabor 178 93 Drottningholm gemeldet.
Jegliches Angeln in Fließgewässern, mit Ausnahme des Österdalälven, ist vom 1. September bis 31. Dezember verboten.
Krebsangeln erlaubt für Inhaber von Angelrechten und Einheimische mit Jahreslizenzen und Krebsfanglizenzen..
In Fischfarmen und in einer Entfernung von 50 Metern ist das Angeln nicht erlaubt.
Vorübergehende Einschränkungen können bestehen und werden dann an betroffenen Gewässern ausgehängt!
Die Karten gelten nicht für das Angeln in Solbergatjärn, Sörskogstjärn und Antons Damm.
Scherenfischen ist nicht erlaubt! Das Angeln mit lebenden Köderfischen ist nicht erlaubt.
Angelschein muss mitgebracht und auf Verlangen vorgelegt werden! Es liegt in Ihrer Verantwortung, sich über die geltenden Vorschriften zu informieren und zu befolgen!
Machen Sie das Angeln zu einer angenehmen Entspannung!


Ab 2013 können Sie unsere Angelscheine auch im Internet einlösen. Sie tun dies unter www.ifiske.se
Weitere Informationen zu unserem Angelgebiet finden Sie auch unter www.lifvo.se

Gute Angeltour!

 Ihr Warenkorb ist leer.