Geben Sie Details zu Ihrem Angelkarte im Tyresö (75 kr/Stück)

 OBS! Fiskekortet gäller inte för sjöar väster om Gammelström (Barnsjön, Långsjön & Gudö å)!
 Gilt für Albysjön, Tyresö-Flaten, Fatburen, Ällmora Träsk, Grändalssjön und Teil des Öringesjön
 Gilt nicht für Gudöå und Långsjön.
ID: 15

Tageskarte / Tyresö

Ausgestellt von Tyresö in Zusammenarbeit mit iFiske.se
Angelkarte #1:Gültigkeit: Gültig in 24 stunden   
Preis: 75 kr (SEK, inkl. MwSt)
Ab welchem Datum und Uhrzeit die Karte gültig ist:

 (Das heutige Datum: 31 May 2020)
Handy-Nummer:
Wenn Sie nicht selbst ein Handy haben, geben Sie Ihre Privatnummer 
Vor- und Nachname:
Strasse und Hausnummer:
PLZ:
Stadt:
Land:
Email
SMS Nachricht?
 Bestimmungen & Bedingungen
Der Text auf dieser Seite ist maschinell übersetzt. Wir können nicht garantieren, dass die Übersetzung von Schwedisch nach Deutsch 100% korrekt ist. Die korrekte Originalfassung des Textes finden Sie auf der schwedischen Seite.

Zum Fischen benötigen Sie einen gültigen Angelschein. Das Handy, das den Bestätigungscode (SMS-Code) enthält, muss im Angelgerät enthalten sein. Sie sollten sich auch mit den aktuellen Regeln für das Wasser, in dem Sie angeln, vertraut sind.

Auf Verlangen der Fischereiaufsichtsbehörde wird der SMS-Code ohne weitere Mitteilung vorgelegt. Erleichtern Sie die Kontrolle, indem Sie das Angeln unterbrechen und die Ausrüstung abholen.

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen ohne Karte fischen, müssen jedoch die geltenden Bestimmungen einhalten.

Erlaubte Fangmethoden sind Angeln, Spinnen, Pickel und 10 Angeldons im Winter. Jeder Fisch, der die derzeitige Größe unterschreitet oder während des Verbotszeitraums gefangen wird, wird freigegeben.

Aal: Fangverbot.

Forelle: Fangverbot vom 15. September bis 1. April. Die Mindestgröße für Forellen beträgt 40 cm.

Zander: Fischfangverbot vom 10. Mai bis 10. Juni. Die Mindestgröße für Hecht in den Seen beträgt 50 cm.

Hecht: Pro Tag dürfen maximal 3 Hechte mit Abmessungen zwischen 40 cm und 75 cm mit nach Hause genommen werden.

Angeln mit Ottern oder anderen Oberflächenkarawanen - mit dem Zweck, den Köder mehr als eine Coillänge von der Bootsseite zu bringen, ist verboten. Wenn zwei oder mehr Personen vom selben Boot aus fischen und mehr als ein Gerät verwendet wird, sind für jeden Teilnehmer oder eine gültige Bootskarte Angelkarten erforderlich. Verstöße gegen diese Bestimmungen und Regeln sind nach schwedischem Recht strafbar.
Um das Wohlbefinden zu steigern, sollten die Bewohner am Wasser bedacht werden, und es ist selbstverständlich, dass Grundbesitzer gefragt werden, bevor sie vom Strand oder von den Docks aus angeln. Wir sollten auch bedenken, dass es kein Recht ist, sondern ein Privileg, an diesem Wasser zu fischen und zu wohnen, und entsprechend handeln. Seien Sie auch beim Umweltschutz vorsichtig.

 Ihr Warenkorb ist leer.