Geben Sie Details zu Ihrem Angelkarte im Floda-Björbo (250 kr/Stück)

ID: 3350

Trolling Dygnskort / Floda-Björbo FVO

Ausgestellt von Floda-Björbo FVO in Zusammenarbeit mit iFiske.se
Angelkarte #1:Gültigkeit: Gültig in 24 stunden   
Preis: 250 kr (SEK, inkl. MwSt)
Ab welchem Datum und Uhrzeit die Karte gültig ist:

 (Das heutige Datum: 24 Sep 2020)
Handy-Nummer:
Wenn Sie nicht selbst ein Handy haben, geben Sie Ihre Privatnummer 
Vor- und Nachname:
Strasse und Hausnummer:
PLZ:
Stadt:
Land:
Email
SMS Nachricht?
 Bestimmungen & Bedingungen
Der Text auf dieser Seite ist maschinell übersetzt. Wir können nicht garantieren, dass die Übersetzung von Schwedisch nach Deutsch 100% korrekt ist. Die korrekte Originalfassung des Textes finden Sie auf der schwedischen Seite.

Die Fanglizenz gilt im Fischschutzgebiet von Floda-Björbo gemäß den Bestimmungen des Gebiets. Der Fischereilizenz muss mit der Fischerei mitgeführt und auf Anfrage dem Polizisten oder Fischereivorsteher vorgelegt werden.

Trolling-Angelschein gültig in Närsen, Flosjön, Älven (nicht in den Stromschnellen ), Stora Lövsjön und Olsen ( Orsen ).


Regeln für das Trolling

  • 6 Ruten pro Boot.
  • Fische dürfen gemäß der geltenden Mindestgröße von 35 cm abgeholt werden (Forellen und andere edle Fische gelten nicht für Flosjön, für die besondere Regeln gelten, siehe unten).
  • Hechte unter 90 cm dürfen aufgenommen werden, alle Hechte über 90 cm müssen unabhängig vom Zustand zurückgegeben werden.
  • Regeln für Flosjön: Alle Forellen zwischen 50 - 100 cm müssen unabhängig vom Zustand zurückgegeben werden. Dies liegt daran, dass sie unschätzbare Brutfische sind.
  • Kinder unter 18 Jahren fischen auf der Karte des Tierpflegers (gilt auch für die Karten von Mutter und Großeltern in ihrer Firma).

Jeder Verstoß gegen die Fischereivorschriften wird strafrechtlich verfolgt. Die Fanglizenz muss mit der Fischerei mitgeführt und auf Antrag des Fischereibeauftragten vorgelegt werden. Die Überwachung ist noch nicht abgeschlossen. Gemäß dem Beschluss der Jahrestagung und dem Gesetz über Fischereigebiete § 31 hat das Fischereigebiet das Recht, eine Gebühr von 400 SEK für illegale Fischerei zu erheben.

 Ihr Warenkorb ist leer.