Geben Sie Details zu Ihrem Angelkarte im Trosaån (500 kr/Stück)

 Das Kalenderjahr gilt vom 1. Januar bis zum 14. September, wenn die Fangverbote bis zum 31. Dezember gelten.
Gilt für Ehepartner und Mitbewohner, maximal 2 Personen - Ausweis muss mitgeführt werden.
ID: 3716

Jahres-Lizenz / Trosa Amatörfiskeklubb

Ausgestellt von Trosa Amatörfiskeklubb in Zusammenarbeit mit iFiske.se
Angelkarte #1:Gültigkeit: Gültig 1 Januar zu 14 September   
Preis: 500 kr (SEK, inkl. MwSt)
Ab welchem Datum und Uhrzeit die Karte gültig ist:
 01 Januar 2020
 (Das heutige Datum: 6 Jun 2020)
Handy-Nummer:
Wenn Sie nicht selbst ein Handy haben, geben Sie Ihre Privatnummer 
Vor- und Nachname:
Ehefrau / Ehemann / Partner:
Strasse und Hausnummer:
PLZ:
Stadt:
Land:
Email
SMS Nachricht?
 Bestimmungen & Bedingungen
Der Text auf dieser Seite ist maschinell übersetzt. Wir können nicht garantieren, dass die Übersetzung von Schwedisch nach Deutsch 100% korrekt ist. Die korrekte Originalfassung des Textes finden Sie auf der schwedischen Seite.

Folgendes ist erlaubt:

• Handfischen mit Angelschein vom 1. Januar bis 14. September. Angelscheine müssen bei jedem Fang mitgeführt und auf Anfrage zusammen mit einem gültigen Ausweis vorgelegt werden.
• Angeln mit EINER RUTTE, Schleppen, Fliegen oder Fliegen mit EINEM Haken (Schleppen mit mehreren werksseitig montierten Haken zulässig, z. B. einem Wobbler mit mehr als einem Haken).
• Pflegen Sie maximal einen Lachs oder eine Forelle pro Tag.
• Pflegen Sie maximal 3 Gänse pro Tag.
• Alle zu haltenden Fische werden sofort getötet.
• Mindestabmessungen: Lachs 60 cm, Forelle 50 cm, Hecht 40-70 cm, Hecht 45-70 cm.
• Fische, die nicht zurückgehalten werden sollen, werden sorgfältig umgesiedelt. Jeder, der fischt, ist verpflichtet, die geltenden Regeln vor Beginn des Fischfangs zu kennen. Mindestgröße

Folgendes ist verboten:

• Alle Fischen vom 15. September bis 31. Dezember. Gilt für das gesamte Lebensmittel- und Veterinäramt von Trosaån (siehe Karte unten). Dieser Schutz wurde vom Lebensmittel- und Veterinäramt von Trosaån, der Fischereibehörde (FIFS 2004: 36) und der Bezirksverwaltung von Södermanland festgelegt.
• Hinweis! Andere als die oben aufgeführten Fangmethoden sind strengstens untersagt. Beispielsweise sind Arten wie das Netzfischen, das Langstreckenrifffischen, das Absenken von Netzen, das Werfen von Netzen (z. B. zum Weiden von Fischen), Schleppangeln, Hechten, Otterbrettern, Angeln und die Verwendung von Häkchen das ganze Jahr über strengstens untersagt .
• Ein Fischereiverbot gilt vom Teich in Vagnhärad bis zur Fußgängerbrücke unter der Eisenbahn und in den Stromschnellen bei Trosa Kvarn. Dies gilt ganzjährig.
• Das Angeln von Booten und Brücken über Trosaån ist verboten.
• Falscher Hakenfisch, dh der Haken befindet sich NICHT im Maul, sollte vorsichtig zurückgesetzt werden.
• Schrotte ab und entlang des Flusses.
• Der Fluss Trosa wird von einer Reihe geschulter Aufsichtsbehörden überwacht, die fast täglich die Fischerei kontrollieren. Diese haben Befugnisse, die zur Aufsichtsarbeit gehören. Verstöße gegen die Fischereivorschriften werden durch Kontrolle und Maßnahmen verursacht. Polizei und Küstenwache können bei Bedarf gerufen werden. Ausrüstung kann beschlagnahmt werden.
• Alle Einnahmen aus der Fanglizenz fließen in die Fischerei, z. Veröffentlichungen, Schulungen usw.
• Das Lebensmittel- und Veterinäramt, der Amateurfischereiclub Trosa und die Gemeinde Trosa arbeiten aktiv daran, die Bedingungen für alle Fische, andere Tiere und Pflanzen zu verbessern, um den Fluss Trosa wiederherzustellen und Schutzgebiete für Fisch zu schaffen. Um die vorhandene Meerforelle zu erhalten, werden jährlich etwa 2-3.000 Stück Meerforellen im Fluss ausgesetzt.

 Ihr Warenkorb ist leer.