Geben Sie Details zu Ihrem Angelkarte im Ljusdals FVO (70 kr/Stück)

 Tageskarte für alle Angelgewässer im Fischereischutzgebiet außer Leån, Svartsjöområdet, Råtjärn, Klacktjärn und Sarvtjärn.
ID: 489

Tageskarte / Ljusdals FVOF

Ausgestellt von Ljusdals FVOF in Zusammenarbeit mit iFiske.se
Angelkarte #1:Gültigkeit: Gültig in 24 stunden   
Preis: 70 kr (SEK, inkl. MwSt)
Ab welchem Datum und Uhrzeit die Karte gültig ist:

 (Das heutige Datum: 21 Oct 2021)
Handy-Nummer:
Wenn Sie nicht selbst ein Handy haben, geben Sie Ihre Privatnummer 
Vor- und Nachname:
Strasse und Hausnummer:
PLZ:
Stadt:
Land:
Email
SMS Nachricht?
 Bestimmungen & Bedingungen
Der Text auf dieser Seite ist maschinell übersetzt. Wir können nicht garantieren, dass die Übersetzung von Schwedisch nach Deutsch 100% korrekt ist. Die korrekte Originalfassung des Textes finden Sie auf der schwedischen Seite.

Angelregeln für das Angeln im Fischereischutzgebiet von Ljusdal 2021

  • Zum Angeln ist ein Angelschein nach dem Fischereigesetz (1993: 787) erforderlich.
  • Der Angelschein ist persönlich. Sie ist beim Fischen mitzuführen und auf Verlangen der Polizei, der Fischereiaufsicht oder dem Fischereirechtsinhaber vorzuzeigen.
  • Müll und Müll werden mit nach Hause genommen und dürfen nicht am Angelplatz zurückgelassen werden. Zigarettenkippen sollten nicht auf dem Eis liegen gelassen oder ins eisfreie Wasser geworfen werden.
  • Das Schießen darf nur an einem dafür vorgesehenen Ort erfolgen. Denken Sie an die Brandgefahr.
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren angeln in Begleitung eines Elternteils ohne Angelschein kostenlos. Wenn sie selbst angeln möchten, lösen sie über ifiske eine kostenlose Jugendkarte ein. Gilt nicht für unsere PT-Gewässer oder das Leå-System. Es gelten nur Handwerkzeuge

Angelmethoden

  • Sportangelausrüstung: Fliegenrute, Spinn- und Rollenrute und Met-Zuhälterrute. Gilt für unsere Put & Take-Gewässer und andere Gewässer.
  • Es darf immer nur ein Werkzeug gleichzeitig verwendet werden. Gilt für unser Put-and-Take-Wasser.
  • Verbot des sogenannten Maischens und Fischens mit Powerpait-Bällen. Nur Teig ist erlaubt.
  • Hackhaken ist nicht erlaubt.
  • Beim Angeln gelten maximal 15 Einheiten pro Angelschein.
  • Hechtscheren sind verboten
  • Jegliches Krebsfischen ist verboten.
  • Schwimmen ist in St und Lilla Svartsjön, Sarvtjärn und Klacktjärn erlaubt (Ruder dürfen nicht verwendet werden). Zählt dann als Boot. Gültiger Angelschein wird separat eingelöst.

Mindestabmessungen

  • Mindestgröße der gefangenen Fische: Forelle 35 cm und Äsche 35 cm.
  • Helle Forelle 40cm, Äsche 35cm.

Schleppangeln

  • Nur diejenigen, die in der Gemeinde Ljusdal registriert sind, dürfen Trolling betreiben.
  • Schleppangeln mit maximal 2 Ruten pro Boot.
  • Maximal 1 Forelle pro Boot.
  • Schleppreihe mit maximal 2 Ruten pro Boot.

Netzfischen

  • Darf nur von registrierten oder Angelrechtsinhabern in den Gewässern durchgeführt werden, in denen es erlaubt ist.
  • Angelberechtigte / mit einer Jahreskarte registrierte Fischer dürfen fünf Netze mit einer maximalen Länge von 150 m und einer maximalen Tiefe von 6 Fuß (1,83 m) an den Netzen aufstellen. Maximal 40 mm Maschenweite.
  • Die Netze müssen mit dem Namen und der Telefonnummer des Eigentümers gekennzeichnet sein.
  • In den folgenden Gewässern gelten Netzbeschränkungen. Storsjön, Bäckesjön und Letsjön.
  • An anderen Seen dürfen maximal 3 Netze verwendet werden.
  • Im Umkreis von 200 m von allen Ein- und Ausgängen herrscht Netzverbot und das Fischen mit festem Fanggerät.
  • In Örasjön westlich von Ytterdal, Ulvasen, Lostersjön, Växnan sind Netzfischen und Otterfischen verboten.
  • Netze, Russen und Fledermäuse müssen mit Namen und Telefonnummer des Besitzers gekennzeichnet sein.

Verbot

Schutzzeiten

  • Forelle: 1. September bis 15. November.
  • In der Zeit vom 1. September bis 31. Oktober ist das Angeln in Fließgewässern wie Leån verboten.

Für Leån und Ljusnan gelten besondere Regeln.

Mager

  • Fangen Sie nur mit maximal 10 Fischern pro Tag ein Angeln mit Release Quoted.

Es gilt nur widerhakenfreier Haken.

Es gilt nur das Spinn- und Fliegenfischen.

Anforderungen an den Fischereibericht.

Das Angeln mit Köderhaken mit Wurm, Maden, Larven und Köderfischen ist verboten.

Zwischenlicht:

Das Fliegenfischen erstreckt sich über 450 m im oberen Teil des Morvall-Bachs.

Pro Tag darf maximal 1 Forelle/Äsche gehalten werden.

Andere Distanzen gemischt mit 3 Fischen pro Tag.

Mindestgröße Forelle 40 cm und Äsche 35 cm

Angeln vom Boot aus in fließenden Gewässern nicht erlaubt (Edänge, Forsnäset und Morvall)

Angelzeit 15,5 -30,9

Forelle geschützt ab 1.9.

Väljeån:

Jegliches Angeln ist verboten.

Besondere Angelbestimmungen

Stora Svartsjön und Lilla Svartsjön sowie Sarvtjärn, Klacktjärn, Råtjärn.

Angeln mit nur einer Handausrüstung (Fliege / Wurf / Angler / Angelrute

Maximal drei Fische pro Karte./ und Tag.

Eine Tagesfangmenge von 3 Fischen darf nicht überschritten werden.

Maischen ist verboten. (Powerbait)

Es gilt ein Bootsverbot. Notiz! Das Schwimmen mit Rudern gilt als Boot.

Preise für Angelscheine

Alle nehmen Wasser SEK 120 / Tag / 3 Fische

Eine Tagesfangmenge von 3 Fischen darf nicht überschritten werden.

Jahreskarte 350 SEK

Familienkarte NOK 400

(Gilt für Ehepartner und Kinder / Jugendliche unter 18 Jahren)

Tageskarte anderes Wasser SEK 70

Trolling-Karte 200 SEK / Jahr

(Muss mit einer regulären Jahreskarte oder Tageskarte ergänzt werden)

Trolling-Tageskarte SEK 150

(Zu ergänzen mit einer regulären Jahreskarte oder Tageskarte)

Inhaber von Angelrechten 200 SEK / Jahr

Umzug 50 SEK / Tag /

Bootsverleih SEK 50 / Tag

Bei Verstößen gegen diese Regeln wird eine Kontrollgebühr erhoben.

Angelscheine werden bei iFiske.se oder an unseren Verkaufsstellen eingelöst.

Vermietung von Ferienhäusern und Booten. Kontaktieren Sie Bror Nord 070-666 77 23.

 Ihr Warenkorb ist leer.