Geben Sie Details zu Ihrem Angelkarte im Ylen (400 kr/Stück)

ID: 961

Monatskarte / Ylens FVO

Ausgestellt von Ylens FVO in Zusammenarbeit mit iFiske.se
Angelkarte #1:Gültigkeit: Gültig in 31 Tagen   
Preis: 400 kr (SEK, inkl. MwSt)
Ab welchem Datum und Uhrzeit die Karte gültig ist:

 Kann für die Zeiträume nicht gekauft / ausgegeben werden 1 apr durch 30 apr (Kortfiske ej tillåtet) und 1 aug durch 30 sep (Kortfiske ej tillåtet)
 (Das heutige Datum: 25 May 2020)
Handy-Nummer:
Wenn Sie nicht selbst ein Handy haben, geben Sie Ihre Privatnummer 
Vor- und Nachname:
Strasse und Hausnummer:
PLZ:
Stadt:
Land:
Email
SMS Nachricht?
 Bestimmungen & Bedingungen
Der Text auf dieser Seite ist maschinell übersetzt. Wir können nicht garantieren, dass die Übersetzung von Schwedisch nach Deutsch 100% korrekt ist. Die korrekte Originalfassung des Textes finden Sie auf der schwedischen Seite.

Angeln

Der Angelschein ist persönlich. Das Angeln mit Karten kann vom 1. Mai bis 31. Juli und vom 1. Oktober bis 31. März durchgeführt werden. Ehepartner, Ehepartner oder Mitbewohner dürfen in Begleitung des Inhabers des Angelscheins fischen. Das Maximum beträgt jedoch zwei Stäbe pro Karte. Kinder unter 15 Jahren können ohne Tierhalter kostenlos fischen. HINWEIS. Hechte größer als 60 cm und Hechte kleiner als 50 cm , berechnet von der Nasenspitze bis zur äußeren Spitze der Schwanzflosse, dürfen nicht gefangen, sondern sofort entsorgt werden. Pro Tag dürfen maximal zwei Fische von Hecht und Hecht aufgezogen werden.

Es sollten mehr Fische als der Fang in den See zurückgeführt werden. Beim Eisfischen dürfen maximal 5 Ausrüstungsgegenstände pro Karte verwendet werden. Zum Verkauf darf nicht gefischt werden. Das Fischen ohne Lösung von Fanglizenzen stellt einen Verstoß gegen das Gesetz dar und kann mit Geldstrafen und Beschlagnahmungen von Ausrüstung usw. bestraft werden. Jeder, der ohne gültigen Angelschein gefunden wurde, wird der Polizei benachrichtigt

Aufsicht

Die Überprüfung der Angelscheine wird während der gesamten Saison kontinuierlich durchgeführt. Wer einen Verstoß gegen die Fischereivorschriften feststellt, muss eine Kontrollgebühr von mindestens 400 SEK entrichten. Der Fischer ist verpflichtet, auf dem Laufenden zu bleiben und die geltenden Fischereivorschriften einzuhalten. Privates Land und Gärten dürfen nicht betreten werden. Das Angeln von privaten Anlegestellen ist verboten. Nicht mit Seilen, Köderboxen, Papier usw. abkratzen.

 Ihr Warenkorb ist leer.