Åsnens FVO

 

Åsnen

  Kronobergs län / Tingsryd, Växjö und Alvesta Gemeinde.

Helfen Sie uns bei unserer Arbeit gegen SJÖGULL https://www.ifiske.se/pdf/190/Sjogull_folder_2018.pdf

Willkommen in Åsnen , einem Fischerparadies mit 15.000 ha Wasserfläche und einer Küstenlinie von 740 km!

Åsnen ist einer der größten Angelseen Südschwedens. Der See hat viele Inseln, Fjorde und Buchten, die Abwechslung und Abwechslung schaffen.

Im See kann man zB fangen. Hecht, Barsch, Hecht und Aal. Der Esel hat eine reiche Fischfauna. Bei der Testfischerei von 1999 wurden die folgenden 14 Fischarten erhalten; Plötze, Larven, Barsche, Broccoli, Brassen, Peitsche, Hecht, Schnauze, Birke, Sandstreu, Zander, Lagerfeuer, gegoren sowie Felchen. Gemäß der älteren Probe Fisch und mündlichen Daten wurden im See auch Id, Elitz, Steinbock, Karpfen, Forelle und Motte gefunden.

Die Verfügbarkeit von Hecht in Åsnen ist sehr gut. Die Fischerei im Beispielfischerei zeigte im Julöfjord , im Kalvsviksfjord und im Jætafjord ein sehr reichhaltiges Angebot an Barsch. In Skatelövsfjorden und Kolsvatten wurde das Angebot als gut bewertet, während es im Horgefjord weniger gut war. In den letzten zehn Jahren hat die Rinde stark zugenommen und der See ist wegen seines feinen Hechtfischens sehr attraktiv geworden.

Die durchschnittliche Tiefe ist die Summe der gemessenen Tiefenwerte geteilt durch die Anzahl der gemessenen Tiefenwerte und beträgt normalerweise etwa 1/3 der maximalen Tiefe. Der Grat ist sehr flach und seine durchschnittliche Tiefe beträgt 3,1 m, die maximale Tiefe des Grats beträgt 14,2 m, die Tiefenbereiche sind jedoch in ihrer Ausdehnung klein.

Der Esel ist ein mäßig nahrhafter See. Das Wasser, das dem See zugeführt wird, vor allem aus dem Hauptzufluss von Salen, aber auch über Aggån, ist nahrhaft mit hohem Stickstoff- und Gesamtphosphorgehalt. Das Wasser, das Åsnen über den Auslass bei Hackekvarn verlässt, ist nährstoffarm. Seen dienen als Fallen für Nährstoffe und es ist klar, dass ein großer Teil der zugeführten Nährstoffe im See verbleibt, die beide in den Sedimenten stecken und in die Nährstoffkette des Sees aufgenommen werden.

Die Böden im Åsnen-Gebiet sind hauptsächlich Moränen und das Gelände rund um den See ist im Wesentlichen flach. Der See ist größtenteils von Wald umgeben. An den nördlichen Buchten des Sees befinden sich Weiden und überflutete Felder. Auf den Inseln der Inseln (960) sowie im südöstlichen Teil von Åsen gibt es viele Laubwälder.

Der See ist mit vielen Buchten sehr schlapp, da er aus mehreren Bergsenken besteht, die zusammen einen See bilden. Seine Küstenlinie, das Festland und die Inseln sind zusammen fast 74 Meilen (74 Meilen). Die umliegenden Strände des Sees werden von felsigem und blockigem Gelände mit Nadel- und Laubwald dominiert. Die Küstenpflanzen bestehen aus Sträuchern, Reis, Gras und Kräutern. Weitere offene Strandbereiche treten in Verbindung mit den Gemeinden und in landwirtschaftlich intensiven Gebieten in den nördlichen Fjorden des Sees auf.

Der Esel hat eine flache Bodentopographie und hat über weite Teile einen sehr felsigen und blockigen Boden mit vielen Einlagen und Grunzen. Die meisten Felsen und Blöcke befinden sich in den südlichen Teilen des Sees, die auf der Karte der älteren Dampfer über dem See zu sehen sind. (Die Karte ist als Anhang zum Fischereimanagementplan enthalten.)

Die Vegetation in Åsnen ist in der Regel mäßig, findet sich in den flachen Fjorden des Sees und wird von Schilfrohr, Schilfrohr und Seerosen dominiert.


Spezies


Güster

Reichlich

Barsch

Verbreitet

Zander

Verbreitet

Plötze

Verbreitet

Ukelei

Verbreitet

Hecht

Normal

Rotfeder

Normal

Schleie

Normal

Aal

Normal

Brasse

Wenig

Quappe

Wenig

Forelle

Selten

Lavaret

Selten

Groppe

Selten

Karpfen

Selten
 

Org ID: 190, Area 157

Åsnens FVO

Åsnensee Fischschutzverband verwaltet Fischerei in Åsnensee fiskevårdsområde in Skatelövs und Västra Torsås Gemeinden in Alvesta, Jats und Veal Pfarreien in Växjö und Almundsryds, Urshults und Väckelsångs Gemeinden in Tingsryd, Kronoberg.

Das Fanggebiet gliedert sich in drei Managementzonen (Nord, Süd, Ost) und die Aktivitäten des Vereins werden alle Fischerei im Bereich abzudecken.

Sein Zweck ist es, den Betrieb der Fischerei und Fischereiverwaltung, die Förderung fiskerättshavarnas gemeinsame Interesse in Bezug auf die Regeln für die Praxis der Fischerei zu koordinieren und die Fischerei für die Öffentlichkeit zu gewähren.

Da das Management der Fischerei in den Åsnen die Fischereischutzmaßnahmen organisiert wurde, bestand zum großen Teil aus Fischbesatz. Besonders intensiv wurde in der Zeit 1930 Besatzmaßnahmen - 1980, als die Fischereiverbände See vor allem große Mengen an Aal und Hecht brät im See gepflanzt. Aber auch Versionen von Felchen, Renken, Schleien, Forellen und Krebse haben im Laufe der Jahre aufgetreten. Die letzten 20 Jahre wurden Besatzprogramm ausschließlich abgedeckt Barsch, Aal, Spiegel Karpfen, Forellen und Krebse.

Der Verein hat 2014 veröffentlichte eine Fairway Karte des Sees und wird in den kommenden Jahren, obwohl die Tiefen Åsnen zu messen und dann eine sehr gute Angel bekommen und Bootfahren Karte.


Kontakt

Martin Nilsson:
070-556 82 29

 




  
  

Angelgewässer in der umgebung

Hönshyltefjorden m fl vatten
Vederslövssjön
Härlunda Fiskevårdsområde
Femlingen-Gryten
Södra Bergundasjön, Växjösjön mfl

iFiskes verbundenen Gebiete in Kronobergs län
 Ihr Warenkorb ist leer.