IF Metalls Fiskeområde

 

IF Metalls Sportfiskeområde

  Östergötlands län / Motala und Linköping Gemeinde.

Die Abteilungen von IF Metall in Östergötland und seine Mitglieder verwalten die Seen.
Gulbäckesjön, Gäddgölen, Hovden, Lilla Svartgölen und Dalsjön.

Während der Saison werden Regenbogenforellen und Forellen freigelassen. Weißfisch und Hecht können auftreten.

  • Die Seen dürfen gegen Vorlage einer gültigen Mitgliedskarte für Mitglieder von IF Metall zum Preis von 140 SEK / Tag 04: 00-22: 00 Uhr gefischt werden. Für andere betragen die Kosten 200: - / Tag 04: 00-22: 00. Die Mitglieder von IF Metall in Östergötland sind berechtigt, Gäste (max. 3) mitzubringen, die auch Angelscheine nach Mitgliedspreis einlösen. Die Mitgliedsnummer des Mitglieds muss sich sowohl auf der Angelkarte als auch auf der Mitgliedskarte des Gastes befinden.
  • Jugendliche unter 16 Jahren können ohne spezielle Karte mit einer eigenen Angelrute in Begleitung einer Person mit einem gültigen Angelschein fischen.
  • Es gilt die gemeinsame Fangquote, d. H. Maximal drei Fische pro Angelschein.
  • Feste Gänge sind verboten.


 Das Gebiet verfügt über eine oder mehrere "Put-and-take" mit Spiel Fischen besetzt -fiskevatten.
 Freies Fischen für Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 15. (Es können Sonderregeln oder Ausnahmen gelten, Mehr lesen...)

Spezies


Forelle

Verbreitet

Barsch

Wenig

Hecht

Wenig

Plötze

Wenig
 

IF Metalls Fiskeområde

Logo IF Metalls Fiskeområde

Die Seen Gulbäckesjön, Gäddgölen, Hovden, Lilla Svartgölen und Dalsjön werden von IF Metall in Östergötland und seinen Mitgliedern verwaltet.

Kundennummer: 96, Bereich: 60.

Kontakt

013 - 24 38 00



  

Angelgewässer in der umgebung

Kvarnsjön och Melby kvarndamm
Ljungsjön, samt del av Motala ström
Boren
Svartån (Linkelösa-Odensfors)
Svartån (Västerlösa-Älvestad)

iFiskes verbundenen Gebiete in Östergötlands län
 Ihr Warenkorb ist leer.