Vallsjöns FVO

 

Vallsjön

  Jönköpings län / Sävsjö Gemeinde.

er ungefähr 700 Hektar große See Vallsjön beherbergt einen starken Bestand an kräftigen Flussbarschen und Hechten. Beim Barschangeln handelt es sich wahrscheinlich sogar um eines der besten Gebiete in Südschweden sowohl grössenmässig als auch anzahlmässig und Sommer wie Winter. Barsche über der 1kg Marke sind keine Seltenheit. Der grösste dokumentierte Barsch des Sees war 1,8kg schwer. Der grösste an Land gezogene Hecht wog bis jetzt 12kg.

Der See hat ebenfalls einen starken Bestand an Grosser Maräne, welche eine gute Futterbasis für Barsche und Hechte ausmacht. Die häufigsten Varianten des Fischens hier im See sind Angeln mit Spinner, Eisangeln und Schleppfischen, aber auch einfaches angeln vom Boot mit Haken und Köder kann Erfolg bringend sein. Eisangeln in jeder Form ist in der nördlichen Hälfte des Vallsjön am Besten. Hier variiert die Tiefe und hat man kein Glück im flachen Wasser so kann man es im tieferen probieren. Im See gibt es ebenfalls ein reiches Vorkommen an Signalkrebsen, aber das Angeln nach diesen ist dem Eigentümer vorbehalten. Der See Vallsjö ist ein Klarwassersee mit sehr guter Wasserqualität und deshalb eine Trinkwasserentnahmestelle für die Kommune Sävsjö. Ein Beweis für die sehr gute Wasserqualität ist das Vorkommen der national auf der Roten Liste stehenden Cyanobakterie (Blaualge) Nostoc zetterstedtii.


Spezies


Barsch

Reichlich

Lavaret

Verbreitet

Hecht

Normal

Plötze

Wenig

Quappe

Wenig

Schleie

Wenig

Brasse

Selten
 

Org ID: 241, Area 201

Vallsjöns FVO

ANGELWETTKAMPF
Jedes Jahr werden Preise in 2 Wettkampfklassen verliehen – der grösste Hecht des Jahres und der grösste Barsch des Jahres. Als Jahr wird die Zeit zwischen dem 1.1. und 31.12. gerechnet und der Preis für den grössten Fisch des Vorjahres wird im Zusammenhang mit dem Jahrestreffen des FVOF im April vergeben.
Die Wettkampfregeln lauten:
Der Fisch muss im See Vallsjön gefangen sein. Der Fisch muss mit Sportangelausrüstung gefangen sein. Damit ist gewöhnliches in der Hand halten von Angel und Leine gemeint. Der Fisch muss auf einer geeichten Waage gewogen werden und das Gewicht muss von 2 vertrauenswürdigen Personen bestätigt werden. Ein Foto ist erwüscht. Der Fang soll dem Vallsjö Angelklub spätestens eine Woche nach dem Fangereignis entweder persönlich oder über eine der folgenden Kontaktpersonen mitgeteilt werden:
Bengt-Elis Pettersson, 0382-12419.
Paul Björk, 0382-50080.
Rolf Gustafsson, 0382-14277.
Christer Andersson, 0382-10973.
Bo Levander, 0382-12804.
Asahi Mutanen, 073-0647604.
Björn Arnesson, 0382-61975.
Die Preise variieren jedes Jahr abhängig von der Fantasie und dem Ideenreichtum der Klubleitung.


Kontakt

Björn Arnesson:
073 - 816 45 05



  
  

Angelgewässer in der umgebung

Norra Sandsjöns FVO
Linnesjön (Sävsjö)
Lillnömmen
Nömmen
Övningen, Furusjön, Myingen mfl

iFiskes verbundenen Gebiete in Jönköpings län
 Warenkorb ist leer.