Norrtälje Sportfiskare

  Norrtälje Sportfiskare

Der Text auf dieser Seite ist maschinell übersetzt. Wir können nicht garantieren, dass die Übersetzung von Schwedisch nach Deutsch 100% korrekt ist. Die korrekte Originalfassung des Textes finden Sie auf der schwedischen Seite.

ALLGEMEINE REGEL – ES IST NATÜRLICH VERBOTEN, PRIVATE GRUNDSTÜCKE UND PIERS ZU BETRETEN. AUCH DIE ÖFFENTLICHKEIT HAT DAS RECHT, SICH AUF DEM WASSER ODER ENTLANG DER STRÄNDE ZU BEWEGEN!

Seien Sie beim Angeln rücksichtsvoll – es kann sein, dass noch mehr geangelt wird! ANKER ODER FISCHEN SIE NICHT NÄHER AN PRIVATEN STÄTTEN/PARKPLÄTZEN, ALS SIE DENKEN, IST IN ORDNUNG!!

Betrachten Sie Brutvögel und Wildtiere als Ganzes!

Regeln Norrtäljeån „Gelbe Zone“.

Nur Fliegenrutenfischen.

Beim Fliegenfischen gilt ein widerhakenloser Haken!
Die Karte ist ab dem angegebenen Zeitpunkt 24 Stunden gültig.
Das Waten erfolgt nur von einer Seite und nicht weiter (max. 2-3m) vom Ufer/Kante entfernt als ein „Rollkast“.

AUFMERKSAMKEIT!!

Das Waten von der Alten Kraftwerksbrücke hinunter zur Brücke beim Kino und von der Gesellschaftsbrücke zur Brücke bei Åtellet findet auf der Südseite statt. Das Waten von der Brücke am Kino zur Gesellschaftsbrücke erfolgt auf der Nordseite.
Seien Sie rücksichtsvoll! Waten Sie nicht mehr als nötig und „drehen“ Sie sich nicht, d. h. wenn andere zum Angeln gehen, ist es üblich, sich flussabwärts zu bewegen und in den verschiedenen Becken/Strecken nicht vor den Fischen zu treten!

Gilt für Meerforellen
Fangbeschränkungen/-zeiten – 1.1.–28.2. Catch&Release auf Forellen (nicht Rainbow max. 3), – 1.3.–14.9. 1 Forelle oder insgesamt 3
Lachsfisch/Tag (z. B. 1 Forelle und 2 Regenbogen)!
Zulässige Forellengröße (Fensterdurchlass 50-65cm)!

Totales Angelverbot vom 15.9. bis 31.12.! Der Angelschein auf der Fliegenfischerstrecke – „Gelbe Zone“ – umfasst auch das Angeln im oberen und unteren Teil von Norrtäljeån – „Grüne Zone“!
Der Fangbericht (Name, Datum, Art, Gewicht, Länge und Fettflosse J/N) ist obligatorisch und wird ebenfalls erstellt
norrtaljesportfiskare@hotmail.com

Regeln für den oberen und unteren Teil von Norrtäljeån „Grüne Zone“

Die Strecken sind im Angelschein für Lommaren, Frötuna-Kyrksjö, Limmaren und Malstasjön enthalten.
Nur mit Handausrüstung fischen.

Regeln Erken

AUFMERKSAMKEIT! Das Ankern mit einer Leine auf der Nordseite der Erzsohle im Umkreis von ca. 100 m ist strengstens verboten!! MAX. 30 KNOTEN, IN SVANBERGAVIKEN 5 KNOTEN.

Angeln mit Handgerät ganzjährig vom Land/Boot aus erlaubt (max. 2 Ruten/Pers.) Angeln/Ismete max. 10 Geräte/Pers.
Es ist keine Form des Trollings mit einem Motorboot erlaubt, jedoch Rudern mit maximal 2 Ruten/Boot.
Es dürfen maximal ein Zander/Tag/Person und 2 Hechte/Tag/Person gehalten werden. Mindestmaße Gans 45 cm, Hecht 50 cm. Max. Maße Zander 65 cm, Hecht 75 cm, Barsch 38 cm.


Beherrscht andere Seen
Nur Handangeln.
Mindestgröße: 45 cm.


AUFMERKSAMKEIT!!

Vermeiden Sie das Angeln auf laichende Fische so weit wie möglich, im Allgemeinen 1/5-15/6 (der laichende Fisch ist ein viel schlechterer Speisefisch). Sparen Sie nicht mehr Fisch als nötig! Unsere Raubfische, insbesondere die größeren, sind für das Gleichgewicht der Fischgemeinschaften in unseren Gewässern von großer Bedeutung. Gehen Sie vorsichtig mit dem Fisch um, wenn er wieder freigelassen werden soll (kein Wiegen mit dem Kopf, schützen Sie die Augen vor Sonnenlicht, denken Sie an Kiemen- und Augenerfrierungen im Winter)!

Denken Sie daran, dass die Gans (der männliche Fisch) über Rogen und Jungfische wacht!

Das kostenlose Angeln für Kinder und Jugendliche gilt nicht für die Fliegenfischerrouten in Norrtäljeån und das gilt selbstverständlich auch
verpflichtet, andere geltende Regeln zu beachten, die ein Angler befolgen muss (örtliche Regeln)!


2024-04-18 | https://www.ifiske.se/de/angelkarte-norrtaljean-erken-langsjon-m-fl-vatten.htm?rules=1044 | www.ifiske.se
 Ihr Warenkorb ist leer.