Landsjöbygdens FVOF

 

Landsjösjön, Getingstasjön m fl vatten

  Västernorrlands län / Örnsköldsvik Gemeinde.

Das Fischereischutzgebiet wird von Wäldern mit landwirtschaftlichen Nutzflächen dominiert. Das Wasser umfasst eine Reihe von tiefen Seen, kleineren Teichen, Flussabschnitten und Bachabschnitten.

Die meisten Seen werden von Hecht, Barsch, Rotaugen und Heilbutt dominiert, aber die tieferen Seen enthalten auch eine große Anzahl von Schmelzen.

Am nördlichen Ende des Landsjösjön gibt es eine Bootsrampe. Zander wurde vor etwa 20 Jahren in Landsjösjön gepflanzt, aber wie die Bevölkerung heute aussieht, ist unbekannt.

Beim Pflanzen von Fischen wird die Seite hier aktualisiert.

 Freies Fischen für Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 15. (Es können Sonderregeln oder Ausnahmen gelten, Mehr lesen...)

Spezies


Barsch

Verbreitet

Hecht

Verbreitet

Plötze

Verbreitet

Stinte

Verbreitet

Ukelei

Verbreitet

Forelle

Wenig

I bäckar, åar och några av vattnet som saknar gädda

Quappe

Wenig

Okänt bestånd

Zander

Selten

Inplanterat i Landsjösjön, okänt bestånd.

Regenbogenforelle

Selten

Inplanterat fram till 2018 i Eliastjärn
 

Landsjöbygdens FVOF

Landsjöbygdens FVO verwaltet die Gewässer rund um die Dörfer Landsjö, Getingsta, Trehörningen, Grytsjö und Peresjö. Alle Gewässer siehe Karte.

Kundennummer: 544, Bereich: 504.

Kontakt

Nils Edblom:
​​​​​​
0768 - 323 400



  
  

Angelgewässer in der umgebung

Storsjön, Svartsjön, Metartjärn mfl
Moälven, Själevadsfjärden, Veckefjärden, Happstafjärden.
Gideälven (Mellan Björna KV till Gammelby KV)
Molidens FVOF
Yttre Lemesjön, Sönnerstjärn, Långtjärn m fl vatten

iFiskes verbundenen Gebiete in Västernorrlands län
 Ihr Warenkorb ist leer.